FC Amberg II mit Respekt, aber ohne Angst

Es ist eine Bilanz, die einem schon etwas Angst einjagen könnte: Der SV Kulmain, bei dem Fußball-Bezirksligist FC Amberg II am Sonntag, 9. November, um 14 Uhr zu Gast ist, hat in dieser Saison zu Hause noch kein Spiel verloren. "Wir gehen mit dem nötigen Respekt in diese Partie, aber Angst haben wir keine. Wir möchten schon mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen", sagt Ambergs Trainer Tobias Pinzenöhler selbstbewusst.

Die Bayernliga-Reserve hat beim 3:2 gegen die SV TuS/DJK Grafenwöhr bewiesen, dass sie gegen einen spielstarken Gegner etwas reißen kann. Zudem nahm sie in der zweiten Hälfte den Kampf an und hielt dagegen. "Mit diesem Heimsieg haben meine Jungs ordentlich Selbstvertrauen getankt", so Pinzenöhler.

Selbstvertrauen, das sie beim SV Kulmain auch dringend benötigen. Denn die Mannschaft von Trainer Oliver Drechsler hat von sieben Partien fünf gewonnen, zweimal - 3:3 gegen Sorghof und 3:3 gegen Schwarzhofen - wurde unentschieden gespielt.

"Der SVK ist ungemein kampfstark und läuferisch sehr gut. Da müssen wir dagegenhalten", fordert FCA-Coach Pinzenöhler von seiner Elf. Nur mit Schönspielerei alleine könne man in Kulmain keinesfalls bestehen.

Wie schwer es ist, gegen die Drechsler-Truppe zu punkten, musste der FC Amberg II bereits im Hinspiel erfahren. Nach einer spannenden Partie setzten sie sich bei ihrem ersten Heimauftritt mit 2:1 (1:0) durch, wobei sie nach dem Kulmainer Anschlusstreffer nochmals gewaltig zittern mussten. "Wobei die jetzige Kulmainer Elf nicht mehr mit der aus dem damaligen Match zu vergleichen ist", weiß Pinzenöhler. Denn zu Saisonbeginn hatten die Nordoberpfälzer viele Verletzte, die inzwischen bis auf Jakob Schmidt (Schambeinentzündung) und Stefan Serfling (Kreuzbandriss) alle fit sind.

Beim FC Amberg II waren Daniel Maltsev und Michael Krummrein während der Woche wegen einer Erkältung außer Gefecht gesetzt, wollen es aber probieren. Dagegen steht hinter dem Einsatz von Stürmer Marco Seifert (Knöchel) ein dickes Fragezeichen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.