Feuerschützengesellschaft mit internem Wettbewerb
Gezielte Schüsse auf die Festscheiben

Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz (vorne links) und Schützenpräsident Hanns-Peter Oechsner (hinten Mitte) gratulierten den Siegern und Platzierten des Sommerschießens. Bild: lj
Wer will, dass sich möglichst viele Mitglieder an den Angeboten eines Vereins beteiligen, muss flexibel sein. Auf die 1434 gegründete Königlich-privilegierte Feuerschützengesellschaft trifft das zu. Für die Teilnahme am Sommerschießen hatte sie fünf Abende zur Auswahl. Insgesamt nahmen 74 Schützen teil.

Mit Pistole und Revolver wurde auf eine Festscheibe (20 Sachpreise) geschossen. Die Luftgewehr- und Luftpistolenschützen zielten auf jeweils eine Festscheibe für Senioren und Jugendliche (7 Sachpreise). Gewertet wurden jeweils die Summen der beiden besten Tiefschüsse. Attraktivität erhielt das Schießen zudem durch eine von Karl Platzer gestiftete Geburtstagsscheibe (10 Sachpreise) auf Pistole/Revolver, gewertet nach Ringen, sowie die von Marcus Siegert spendierte Geburtstagsscheibe (10 Sachpreise/Luftpistole aufgelegt), gewertet nach bestem Tiefschuss. Für die Jugendgruppe der Bogenschützen gab es noch eine gesonderte Festscheibe, gewertet nach Punkten.

Die Siegerehrung eröffnete Schützenpräsident Hanns-Peter Oechsner, danach gab Jugendbetreuer Rolf Blaeßius die Ergebnisse der Bogenscheibe bekannt. Mit 24 Punkten siegte Maximilian Kopp vor Felix Koller (23) und Lukas Reichenbach (17). Danach übernahm Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz die weiteren Ehrungen.

Mit einem 889-Gesamtteiler (224/665) wurde Franz Müller Sieger auf der Festscheibe Pistole/Revolver. Ihm folgten Karl Platzer (1042 - 675/367) und Klaus Hermann (1426 - 666/760). Die von Karl Platzer zu seinem 50. Geburtstag gestiftete Scheibe (Pistole/Revolver) holte sich mit 95 Ringen Peter Hüttner. Zweiter wurde Dieter Dauer (90) vor dem punktgleichen Franz Müller.

Die Jugend-/Seniorenfestscheibe Luftgewehr/-pistole aufgelegt gewann mit einem 21-Gesamtteiler (8,13) Georg Scheffmann. Zweiter wurde Hendrik Dittrich (39 - 9,30) vor Klaus Hermann (75 - 19,56). Auf der von Markus Siegert anlässlich seines 60. Geburtstages gestifteten Luftpistolenscheibe aufgelegt siegte Klaus Hermann mit einem 24-Teiler. Rang zwei ging an Alois Dittrich (30) vor Georg Scheffmann (56).
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.