Feuerwehr-Exponate: Ausstellung im Stadtarchiv
Geburtstagsgeschenk

Bei der Eröffnung der bis Ende Mai dauernden Ausstellung waren (von links) Hans Dietmayr, Bernhard Strobl, Martin Preuß und Heiner Scharf mit dabei. Letzterer steuerte als Leihgabe einen Lieferschein über eine Feuerlöschmaschine bei. Bild: gf
Briefmarken und Postkarten, dazu Belege und Schriftstücke, teilweise um die 100 Jahre alt, die alle einen Bezug zur Feuerwehr haben, präsentiert eine Ausstellung bis Ende Mai im Stadtarchiv. Zusammengestellt hat sie der Briefmarkensammlerverein Amberg.

Diese Ausstellung passe zu den "Intensivwochen" des 150-jährigen Bestehens von Ambergs FFW, sagte Bürgermeister Martin Preuß, der hier die Feuerwehr aus einer ganz anderen Perspektive dargestellt sieht. Dafür dankte er dem Vorsitzenden des Briefmarkenvereins, Hans Dietmayr, und dessen Helfern. Echte Vollblutsammler hätten seit gut einem Jahr ihre Archive durchforstet, berichtete Dietmayr, und Dinge gefunden, die man als einzigartige Zeitdokumente bezeichnen könne.

In den Schaukästen befinden sich zudem Postkarten und historische Ortsansichten, aber auch deftige Motive, wenn die Feuerwehr zum Löschen ausrückt. Stadtbrandrat Bernhard Strobl unterstrich, dass diese Ausstellung eine Bereicherung für den Feuerwehr-Geburtstag sei, denn derart Faszinierendes bekomme man nicht alle Tage zu sehen. Sonderbriefmarken und -stempel seien ein gelungener Beitrag zum Jubiläum. Weitere Informationen unter: www.briefmarkenfreunde-amberg.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.