Finale und Resümee

Den Abschluss machte das Spiel "Sätze aufheben". Dazu waren die Zuschauer vor der Aufführung gebeten worden, beliebige Sätze auf Zettel zu schreiben. Diese wurden gefaltet und in einer Schale auf die Bühne gestellt. Lisa-Marie Heldmann, Natalie Heldrich und Sabrina Netta bastelten aus diesen Sätzen dann eine Szene. Eine geeignete Körpersprache und die Schwierigkeit, die gezogenen Sätze in einen szenischen Kontext einzubauen, waren Herausforderung genug und die Zuschauer geizten nicht mit Applaus.

Wieder einmal gelang es Theaterlehrer Peter Ringeisen und seiner Frau Sigrid, das Potenzial der talentierten Schauspielerinnen und Tänzerinnen optimal auszureizen und dem Publikum einen kurzweiligen Kulturleckerbissen zu präsentieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.