Fit bleiben auch jenseits der 50

Die Aquafitness auf dem Trockenen gehört auch in diesem Jahr zum Programm des Seniorennachmittags im ACC, der sich jetzt 50 plus fit+aktiv Tag nennt. Bild: Huber

Am Sonntag sind die fitten "Senioren" über 50 ins ACC eingeladen. Dort findet der 50 plus fit+aktiv Tag statt. Früher lief der unter der griffigen Bezeichnung Seniorentage.

"Informieren - Mitmachen - Kennenlernen - Spaß haben": Dieses Motto bestimmt den 50 plus fit+aktiv Tag, der am Sonntag, 5. Oktober, von 11 bis 17.30 Uhr im ACC über die Bühne geht. In dieser Zeit haben Menschen aller Altersgruppen jenseits der 50 zusammen mit ihrer ganzen Familie die Gelegenheit, ein interessantes und vielseitiges Programm mitzuerleben.

Fachvorträge, Expertentipps zu medizinischen Themen und zum Vererben, eine Ausstellung sowie eine Aktiv- und Fitnessbühne laden zum Kommen ein. Zum Auftakt geben sich die Stadtpfeifer ein Stelldichein, um die Gäste mit einem Standkonzert willkommen zu heißen. Oberbürgermeister Michael Cerny wird die Besucher um 13.45 Uhr offiziell begrüßen.

Wieder Modeschau

Zum Abschluss des Nachmittags bringt die Boutique La Belle modische Highlights für den Herbst und Winter auf den Laufsteg des ACC. Auch in diesem Jahr führt der TV-Moderator Thomas Bärthlein durch das Bühnenprogramm. Dieses wartet heuer unter anderem mit Dancefitness 50 plus der Tanzgruppe Ammersricht, Aquatraining von den Stadtwerken und Stepp-Aerobic von der DJK 2002 auf. Außerdem werden die Chillirockers einen heißen Rock'n'Roll aufs Parkett legen und die Tanzschule Seidl-Schwandner ist mit Zumba für alle Altersstufen zum Mitmachen sowie einer Aufführung ihres Tanznachwuchses dabei.

Das Vortragsprogramm findet seinen Schwerpunkt im Gesundheitsbereich. So wird Prof. Dr. Volker Groß, Chefarzt am Klinikum St. Marien, über Darmkrebsprophylaxe referieren und Heilpraktikerin Susanne Flintsch beteiligt sich mit zwei Vorträgen. Darüber hinaus informiert Evelin Hensel über das Naturheilverfahren nach Sebastian Kneipp. Ausführungen zum Thema Energiesparen vonseiten der Stadtwerke und zwei Vorträge der Sparkasse Amberg-Sulzbach - hier wird neben der Anleitung zum Vererben die Stiftergemeinschaft des Instituts vorgestellt - runden die Zusammenstellung ab.

Auch in der Ausstellung warten neue Themen auf die Gäste. So werden neue Produkte aus dem Multimediabereich vorgestellt und Asamnet lädt ein zu einem Ausflug in die Welt des Internets. Unter der Überschrift Gesundheit und Fitness kann man sich über Gesundheitsmanagement, Resonanz-Coaching, Fitness speziell zum Abnehmen und physiotherapeutische Therapieangebote informieren lassen. Das Klinikum St. Marien präsentiert sich mit seiner Wellness-Oase. Außerdem geben der Sozialverband VdK, der Automobilclub ACA im ADAC, die Gemeinden des Naturparks Hirschwald und die AOVE einen Einblick in ihr Angebot. Ein reichhaltiger "Marktplatz für Vereine" sowie Kraftfahrzeuge und Elektroräder im Außenbereich runden diese Vielfalt ab.

Präsentiert von der AZ

Die vom Sozialreferat organisierte Veranstaltung wird in diesem Jahr erneut von den Stadtwerken und der Sparkasse unterstützt sowie von der Amberger Zeitung präsentiert. Wer an diesem - verkaufsoffenen - Sonntag sein Auto in der Parkgarage am Ziegeltor abstellt, erhält bei Vorlage seines Parktickets am Infostand der Stadtwerke eine Freikarte zum Ausfahren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.