Flott um die Pylonen

Zwei zweite Plätze von Timo Blos, ein zweiter Platz von Michael Eidenschink und ein dritter Platz von Anton Weinmeier sowie Platzierungen im Mittelfeld sind die Ausbeute der Kart-Junioren des Neuen Automobil-Club Amberg bei der Doppelveranstaltung am Sonntag auf der Kart-Bahn im Freihölser Forst.

Einige Jahre wechselte der NAC Amberg mehrmals den Veranstaltungsort, nachdem es Meinungsverschiedenheiten mit dem damaligen Kartbahn-Betreiber gegeben hatte. Aber nun ist alles Schnee von gestern, so dass der NAC mit dem 24. und 25. Kart-Slalom - einer Doppelveranstaltung - wieder auf der Kartbahn fahren konnte.

54 Fahrer starteten beim 24. und 55 Fahrer beim 25. Kart-Slalom, für jede Veranstaltung gab es Punkte für die Meisterschaft und Motorsportspange des NAVC-Landesverbands Nordbayern, die bayerische Kart-Slalom-Meisterschaft und das NAVC-Sportabzeichen. Knapp 330 Meter lang war der mit Pylonen und Reifen markierte Parcours für die Klassen 17 und 18, dreimal mussten die Teilnehmer aller weiteren Klassen den Kurs durchfahren. Für umgefahrene oder ausgelassene Pylone gab es Strafsekunden, die der tatsächlich gefahrene Zeit, gestoppt per Lichtschranke, aufaddiert wurden. In der Klasse 16 schaffte Anton Weinmeier vom NAC Amberg mit 33,96 Sekunden einen dritten Platz, die weiteren Kart-Junioren müssen fürs Treppchen noch etwas trainieren.

Für Timo Blos lief es nicht schlecht, nur war Luisa Barthel (MSC Bechhofen) zweimal schneller, einmal um knapp eine Sekunde, einmal um nur 20/100 Sekunden, eben einen Wimpernschlag.

Auf einen Heimsieg hoffte Michael Eidenschink, der beim 24. Kart-Slalom mit nur 10/100 Sekunden Rückstand den Klassensieg knapp verfehlte. Bei der zweiten Veranstaltung gab es für ihn wieder ein denkbar knappes Ergebnis, denn mit 1:18,92 gewann Tobias Lamitschka, 1:19,13 fuhr der Zweitplatzierte, 1:19,39 der Drittplatzierte und 1:19,53 reichten eben nur für den vierten Platz.

Der Kümmersbrucker Bürgermeister Roland Strehl schaute am frühen Nachmittag kurz vorbei, wurde gleich für die Pokalvergabe verpflichtet und gratulierte Timo Blos zum zweiten Platz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.