Forum: Stadtrat will Bürger nicht beteiligen

Überhaupt nicht angekommen bei den Kollegen ist Josef Lorenz (Amberger Bunt) mit seinem Vorschlag, die Bürger an der Entwicklung des ehemaligen Forums und Bürgerspital-Geländes zu beteiligen und "seitens der Stadt eine Art Ideenwettbewerb auszuloben". Der Stadtrat lehnte dies am Montag kategorisch ab. Lediglich der zweite Bunte, Aydin Ayten, stimmte mit Lorenz.

Oberbürgermeister Michael Cerny (CSU) befürchtete ein "Wünsch dir was", was ja rein gar nichts bringe, weil am Ende doch der Investor entscheide. Man würde zudem Erwartungen wecken, "die wir nicht erfüllen können". Ähnlich sah es Hans-Jürgen Bumes (Grüne): "Es besteht eher die Gefahr, dass man Bürger vergrault oder vergrätzt."

"Ich bin für Offenheit und Transparenz, aber das geht mir zu weit", reagierte Barbara Lanzinger auf die Lorenz-Anregung. "Auch bisher können sich Bürger an die Verwaltung wenden", argumentierte die CSU-Frau. Birgit Fruth (SPD) brachte es auf den Punkt: "Wir sind ja schon die gewählten Bürgervertreter." (Glosse)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.