Freiwilligenagentur präsentiert "Notfallliste März" - Beim Sportverein helfen
Engagierte Amberger gesucht

Hier können Sie helfen: im Sportverein, als Geschichtenerzähler oder beim Besuchsdienst - die Freiwilligenagentur sucht wieder Unterstützer. Mit der "Notfallliste März" rührt die Organisation namens "Engagiert in Amberg" erneut die Werbetrommel. Angesprochen werden sollen Helfer für unterschiedliche ehrenamtliche Bereiche.

Die Montessori-Schule würde sich über jemand freuen, der den Kindern und Jugendlichen Geschichten vorliest. Ideale Zeiten sind Montag und Mittwoch von 10 bis 11.30 oder 14.30 bis 15.30 Uhr. Der Sportverein DJK-SB Amberg benötigt Unterstützung bei Platzwartarbeiten (Aufwand zwei Tage die Woche) sowie für die Mitarbeit in der Vorstandschaft einen Kassier (zwei Tage im Monat) und einen Schriftführer (zwei Tage pro Monat).

Hilfe bei Hausaufgaben

Der Jugendmigrationsdienst des Christlichen Jugenddorfwerkes hilft Schulkindern mit Migrationshintergrund bei den Hausaufgaben. Es ist wahlweise eine Einzelförderung oder die Betreuung in der Gruppe möglich. Für den Besuchsdienst der Freiwilligenagentur wird eine zweite Projektleitung zur Bearbeitung der Erstkontakte mit den ehrenamtlichen Besuchern gesucht.

Die Freiwilligenagentur (Spitalgraben 3) freut sich über Anfragen von Montag bis Donnerstag jeweils von 10.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr. Die Einrichtung ist in dieser Zeit telefonisch unter 0 96 21/1 03 52 oder 10 513 erreichbar. E-Mails können an engagiert@amberg.de gesendet werden. Die Internetadresse lautet www.engagiert.amberg.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.