Freundschaft für die Ewigkeit

Freundschaft für die Ewigkeit Bürgermeisterin Brigitte Netta (Vierte von rechts) sah eine große Symbolik darin, dass der Empfang der Künstlervereinigung aus Daegu (Südkorea) im kleinen Rathaussaal stattfand, in dem sonst Brautpaare den Bund fürs Leben schließen. Den Beginn einer langen Beziehung erhoffen sich die Künstler des Daegu Art Square Studio. Ins Gästebuch schrieben sie: "Wir wünschen uns, dass die Freundschaft der beiden Städte für die Ewigkeit bleibt." Auf Einladung des A.K.T-Kunstvereins stell
Bürgermeisterin Brigitte Netta (Vierte von rechts) sah eine große Symbolik darin, dass der Empfang der Künstlervereinigung aus Daegu (Südkorea) im kleinen Rathaussaal stattfand, in dem sonst Brautpaare den Bund fürs Leben schließen. Den Beginn einer langen Beziehung erhoffen sich die Künstler des Daegu Art Square Studio. Ins Gästebuch schrieben sie: "Wir wünschen uns, dass die Freundschaft der beiden Städte für die Ewigkeit bleibt." Auf Einladung des A.K.T-Kunstvereins stellen die Südkoreaner noch bis Samstag, 12. September, im Kunstkombinat, Neustift 47, aus. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.