Friedliche Germanen im Anmarsch

Einige Brisanz birgt der kommende Spieltag in den Ligen des Tischtennisbezirkes Oberpfalz. In der 3. Bezirksliga-Herren-West em-pfängt am Samstag, 11. Oktober (16 Uhr), der TTSC Kümmersbruck II (4.) die führende DJK Germania Neumarkt. Sie wurde, nachdem hochkarätige Spieler vom ASV zur DJK wechselten, auf eigenen Antrag vom Bezirk von der 2. Kreisliga direkt in die 3. Bezirksliga eingereiht.

Kümmersbruck gehört zu den vehementesten Gegnern dieser Entscheidung. Der Verein sieht in diesem Handeln keinen sportlichen Verlauf der Runde gegeben. Nun kommt diese "Übermannschaft" zum TTSC. Man darf gespannt sein, wie diese Partie verläuft. Im Vorfeld wurde von einigen Teams der Liga ein Boykott in Erwägung gezogen. Die beiden ersten Spiele der Germanen verliefen aber friedlich.

In der Oberpfalzliga-Herren gastiert der TuS Schnaittenbach (7.) beim FC Miltach (9.). Die Bayerwäldler starteten mit einem 3:9 gegen Aufsteiger TB/ASV Regenstauf in die Saison. Nun hoffen sie vor heimischer Kulisse gegen die Ehenbachtaler auf die beiden ersten Punkte. Mit Spannung blicken die Tischtennisfans im Kreis Amberg heute (20 Uhr) nach Burgweinting. In der 2. Bezirksliga-Süd-Herren erwartet der SV II (2.) den SV Etzelwang (4.). Beide Teams sind bislang noch verlustpunktfrei. Im Vorjahr entschieden die Burgweintinger beide Partien für sich. Sie sind auch diesmal Favorit. Etzelwang scheint aber für eine Überraschung gut.

Seinen zweiten Saisonerfolg strebt der TTC Luitpoldhütte in der 3. Bezirksliga-West-Herren an. Die Amberger Vorstädter fahren heute (20 Uhr) als leichter Favorit zum TSV Wolfstein. Nach dem Sieg über die zweite Garnitur empfängt die SG Siemens Amberg (6.) heute (20.15 Uhr) die erste Mannschaft des BSC Woffenbach (3.). Der stellt ein schwereres Kaliber dar und wird bestrebt sein, beide Punkte mitzunehmen. In der 3. Bezirksliga-Nord sind die Damen des FC Freihung heute (20 Uhr) Gastgeberinnen für die TSG Mantel-Weiherhammer, die den zweiten Sieg holen will.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.