FSV Gärbershof und Mittlere Vils beim Klassiker

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) und die Bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber (bayme vbm) richten am 12. und 13. September den fünften "AusbildungsOffensive-Bayern Cup". Das Kleinfeldturnier für U 15-Juniorinnen findet am Samstag beim TSV Abensberg (ab 12 Uhr) und am Sonntag beim TSV Wolfstein in Neumarkt (ab 11 Uhr) statt.

Insgesamt 32 Mannschaften mit über 360 Spielerinnen aus ganz Bayern kämpfen an beiden Austragungsorten um den Tagessieg. Als Hauptpreis winkt jeweils ein adidas-Trikotsatz. Darüber hinaus messen sich alle Mannschaften in einem Rahmenwettbewerb mit Torwandschießen und Ausbildungs-Quiz, bei dem der Sieger 15 Trainings-Shirts erhält. Während des Turniers können sich die Spielerinnen, Eltern und Zuschauer bei den Info-Teams der "AusbildungsOffensive-Bayern" über Berufe und Chancen in der Metall- und Elektroindustrie informieren.

"Beim AOB Cup steht der Mädchenfußball im Mittelpunkt. Neben dem sportlichen Anreiz bekommen die Spielerinnen wertvolle Tipps für die Berufswahl. Diese besondere Kombination macht das Turnier seit fünf Jahren zu einem außergewöhnlichen Event. Inzwischen ist der AOB Cup schon ein echter Klassiker im bayerischen Juniorinnenfußball", betont BFV-Vizepräsidentin Silke Raml.

Bertram Brossardt, Hauptgeschäftsführer von bayme vbm, erklärt: "Die AusbildungsOffensive-Bayern ist Bestandteil unseres Aktionsprogramms Fachkräftesicherung. Darin fordern wir, noch breiter in die Bildung zu investieren. Hierzu leistet die AusbildungsOffensive-Bayern einen wichtigen Beitrag."

Das Teilnehmerfeld in Abensberg: ESV München-Freimann, 1. FC Passau, TSV Siegenburg, SV Wilting, SV Hadrian Hienheim, TSV Neudorf, (SG) FC Schwaig, SV Tettenweis, SC Kirchdorf, FC Stern München, SV Neukirchen-Steinburg, SC Regensburg, SV Leonberg, SV Stauf, FC Ampertal Unterbruck, TSV Vilslern.

Das Teilnehmerfeld in Neumarkt: SpVgg Oberfranken Bayreuth, FSV Gärbershof, TSV Wolfstein, TSV Zirndorf, SV Abenberg, TSG 05 Bamberg, SpVgg Erlangen, JFG Mittlere Vils, SV Altenstadt/Voh., 1. FC Nürnberg, FC Sindlbach, (SG) TV Velburg, TSV Beratzhausen, SV Leerstetten, VfB Straubing, SV Veitshöchheim.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.