Für ihre Königsproklamation müssen sich die Neumühler Schützen einen neuen Veranstaltungsort suchen. Wirtin Rosa Inzelsperger hat ihr Gasthaus aus
Toller Hecht am Schießstand

Sie sind die neuen Würdenträger der Schützengesellschaft Neumühle (von links): 2. Ritter Stephan Ibler, Schützenkönig Peter Hecht, Schützenliesl Bettina Schlagenhaufer und 1. Ritter Bernhard Erras. Bilder: dop (3)
Altersgründen verkauft. Heuer lief die Siegerehrung aber noch wie gewohnt ab. Nur eben mit Wehmut.

(dop) Beim sportlichen und gesellschaftlichen Höhepunkt des Jahres ließ es sich Oberschützenmeister Wolfgang Sennfelder nicht nehmen, Wirtin Rosa Inzelsperger für ihre jahrzehntelange Treue zu danken. Als Symbol überreichte er ihr unter Applaus einen Blumenstrauß.

Zuvor war es Sennfelders Aufgabe, die besten Schützen zu ehren. Am Königsschießen (vier Tage) hatten sich 48 Aktive beteiligt. Traditionell wurde auch auf eine Fest-, eine Meister- und eine Glücksscheibe sowie um Geldpreise geschossen. Für insgesamt 14 Aufgelegt-Schützen wurde jeweils eine eigene Meister-, Glück- und Festscheibe ausgegeben. Auf der Festscheibe der Senioren gewann Rudi Neumann mit einem 17,4-Teiler. Ihm folgten Hans Götz (24,0) und Bernhard Neuhofer (29,2). In der allgemeinen Klasse wurden auf der Festscheibe 20 Preise ausgeschossen. Hier gelang Andreas Tischner mit 16,9-Teilern das beste Blattl, Peter Hecht (62,2) und Magdalena Hierl (69,2) folgten auf den Plätzen.

Um die Meisterehre

Mit bis zu acht Serien kämpften die Aufgelegt-Schützen um die Meisterehre. Sieger wurde Hans Götz mit der besten Zehntel-Ring-Wertung (106,4 Ringe). Platz zwei erreichte Wolfgang Auerbacher (106,0) vor Rudi Neumann (105,7). Auch in der allgemeinen Klasse wurde auf der Meisterscheibe mit bis zu fünf Serien um die Positionen gekämpft. Sieger wurde Lisa Sennfelder mit 103,1 Ringen vor Sabrina Hecht (102,5) und Magdalena Hierl (102,3).

Auf der Glücksscheibe der Senioren waren fünf Preise zu gewinnen. Sieger wurde Hans Götz mit einem 5,0-Teiler. Den zweiten Platz belegte Xaver Auerbacher (9,2) vor Peter Domanits (9,2). Bei der Glücksscheibe freihändig gewann Andreas Neuhofer mit einem 1,9-Teiler, gefolgt von Johannes Hierl (6,8) und Magdalena Hierl, die auf einen 20,2-Teiler kam.

Mit Spannung erwartet

Vor der mit Spannung erwarteten Königsproklamation mussten die amtierenden Würdenträger Peter Domanits (König), Sabrina Hecht (Liesl) und Jugendkönig Ryan McBride abdanken und sich ihre Insignien abnehmen lassen. Zur neuen Schützenliesl kürte Sennfelder Bettina Schlagenhaufer, die einen 126-Teiler erzielt hatte. Als Zeichen ihrer Würde wurde sie dafür mit der Liesel-Kette und einem Blumenstrauß dekoriert.

Zu Rittern, die dem neuen Schützenkönig zur Seite stehen und diesen gegebenenfalls zu vertreten haben, wurden Bernhard Erras (1. Ritter) und Stephan Ibler (2. Ritter) gekürt. Neuer Schützenkönig wurde Peter Hecht mit einem 132,5-Teiler.

Bei den Jugendlichen gab es eine Überraschung. Neumitglied Karina Hartmann konnte auf Anhieb mit einem 256-Teiler die Jugendkönigswürde erringen. Ihre Ritter sind Ryan McBride und Paul Schappert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.