Fürsprache nicht zu überhören

Ehrungen sind beim Sozialverband VdK Amberg Süd-Ost ein wichtiges Zeugnis der Verbundenheit. Sie sollen in erster Linie ein Dankeschön sein für langjährige Verbandstreue.

"Eine Gemeinschaft lebt nur mit langfristig Beteiligten und kann auch nur damit bestehen", würdigte Vorsitzende Marianne Kies-Baldasty die Treue der vielen langjährigen Mitglieder. Die ständig wachsende Zahl der Jubilarehrungen zeige, dass der Verband als Interessenvertreter der Rentner, der Hinterbliebenen, Behinderten und Sozialschwachen eine immer wichtigere Rolle spiele, weil er sich unüberhörbar für die Interessen seiner Mitglieder einsetze, betonte die Vorsitzende.

In den Rechenschaftsberichten wurde die Ortsvereinsarbeit als sehr positive bewertet. Das Jahresprogramm mit seinen interessanten Tagesfahrten und dem monatlichen Kaffeetreff ist hervorragend besucht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.