Fußballer tragen bayerische Hallenmeisterschaft aus
Freikarten für Tafel

Über Freikarten zur bayerischen Hallenmeisterschaft in der Trimax-Halle dürfen sich Besucher der Amberger Tafel freuen (von links): Max Karl, Bernhard Saurenbach, Thomas Graml und Albert Kellner. Bild: hfz
Soziales Engagement ist beim Bayerischen Fußball-Verband (BFV) und Sportverein Raigering (SVR) neben dem Sport eine wichtige Säule. Mit Kampagnen und Aktivitäten macht sich der BFV für das Thema Integration stark, setzt gemeinsam mit seinen Vereinen ein klares Zeichen gegen Rassismus, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit und für Toleranz und Respekt.

Der SVR pflegt seit vielen Jahren eine Partnerschaft mit der Lebenshilfe und stellte der Amberger Tafel Freikarten für die Heimspiele im Pandurenpark zur Verfügung. Nun starten der Fußballverband und die Panduren eine weitere Aktion. Am Samstag, 24. Januar, spielen von 15 bis 20 Uhr die besten bayerischen Hallenteams in der Trimax-Halle. Für diese Meisterschaft der Herren um den Lotto-Bayern-Hallencup spendierte Bezirksvorsitzender Maximilian Karl 50 Freikarten für die Amberger Tafel. Die Tickets übergab Karl mit SVR-Vorsitzendem Thomas Graml und BFV-Kreisvorsitzendem Albert Kellner an Bernhard Saurenbach. "Es ist für uns selbstverständlich, dass wir auch an bedürftige Menschen denken, die sich den Eintritt nicht leisten können", erklärte Karl die Aktion. Die Freude bei Bernhard Saurenbach war groß. Noch dazu, weil zusätzlich 20 Flüchtlinge als Gäste eingeladen werden konnten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.