Gebenbach bietet dem Favoriten die Stirn

Die DJK Gebenbach setzte sich in der Frauenfußball-Kreisliga 1 beim ungeschlagenen Tabellenführer TSV Flosseenbürg lange Zeit erfolgreich zur Wehr, ehe in der Schlussviertelstunde die Dämme brachen und der Spitzenreiter noch mit 5:1 gewann. Barbara Hartich brachte den Favoriten früh in Führung (5.), doch die DJK bot die Stirn und Helena Weih erzielte in der 39. Minute den Ausgleich. Nach dem Wechsel stellte der Spitzenreiter durch den Treffer von Katharina Kiehl die Weichen auf Sieg, der aber noch nicht in trockenen Tüchern war, denn der Gast stemmte sich gegen die Niederlage. Im Schlussakkord untermauerten aber Kiehl (77.) und Simone Fritsch (80./83.) den erwarteten Heimdreier.

Den zweiten Rang lässt sich die SG Ursensollen/Illschwang nicht mehr nehmen, auch die Hürde bei der DJK Weiden wurde mit 4:2 genommen. Corinna Marx brachte die Gastgeberinnen in Führung (4.), doch Sophie Sellner (11.) und Katharina Hirsch (17.) drehten die Partie aber umgehend. Die Heimelf glich durch Laura Kormann (39.) wieder aus. Nach dem Wechsel übernahm der Zweite immer mehr das Kommando und machte den Sieg durch Treffer von Jennifer Wasner (60.) und Lea Dietrich (65.) perfekt. Einen Auswärtssieg feierte auch der TSV Theuern II: Die Truppe von Michael Held siegte bei der SpVgg Moosbach mit 4:0. Julia Riedl (14.), Kristina Segerer (55./82.) und Johanna Gruber (86.) erzielten die Tore. Der TSV Neudorf II bezwang den SC Eschenbach mit 4:1.

In der Kreisliga 2 war die DJK Ensdorf spielfrei. An der Tabellenspitze kam der SV Leonberg zu einem sicheren 3:0-Erfolg gegen den SV Altendorf und hat eigentlich nur noch den SC Katzdorf zu fürchten, der sich knapp mit 1:0 gegen die SF Weidenthal behauptete. Die SG Steinberg büßte durch das 0:2 bei der SG Walhalla Regensburg alle Chancen ein, sich noch einmal im Aufstiegsrennen ins Gespräch zu bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)Lea (13790)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.