Gegen den Poller

Gegen den Poller Den Unfallfahrer hat die Polizei bereits identifiziert, aber noch nicht angetroffen. Ein 21-Jähriger fuhr in der Nacht auf Donnerstag mit seinem Auto mit voller Wucht gegen einen Granitpoller, der am Straßenrand gegenüber des Park-Kinos stand. Der Wagen wurde laut Polizei so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Statt sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der junge Mann. Auf seine Spur kamen die Ermittler, weil Zeugen den 21-Jährigen dabei beobachteten, wie er am Schr
Den Unfallfahrer hat die Polizei bereits identifiziert, aber noch nicht angetroffen. Ein 21-Jähriger fuhr in der Nacht auf Donnerstag mit seinem Auto mit voller Wucht gegen einen Granitpoller, der am Straßenrand gegenüber des Park-Kinos stand. Der Wagen wurde laut Polizei so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Statt sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der junge Mann. Auf seine Spur kamen die Ermittler, weil Zeugen den 21-Jährigen dabei beobachteten, wie er am Schrannenplatz wegfuhr. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro. Bild: Steinbacher
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.