Gegenangriff vom Reißbrett aus

Auf die richtige Taktik kommt es an. Deshalb lud die Panzerbrigade 12 knapp 50 Reserveoffiziere zu einer Übung in die Leopoldkaserne ein. Die Teilnehmer waren ganz schön gefordert, mussten sie doch auf der Ebene eines Bataillonsstabes einen Gegenangriff planen.

Regelmäßig zum Jahresende lädt die Panzerbrigade 12 ihre im Stab beorderten Reserveoffiziere zu einer dreitägigen Reservedienstleistung, wie heute die Wehrübung heißt, in die Leopoldkaserne ein. Beorderung besagt, dass diese Reservisten - vom Leutnant bis zum Oberst - auf dem Dienstposten eines aktiven Offiziers eingeplant sind und dessen Aufgaben während seiner Abwesenheit, sei es wegen Auslandseinsatzes, Urlaubs oder Lehrgangs, übernehmen.

Aus Sicht der Industrie

Das Angebot der Brigade nahmen knapp 50 Teilnehmer wahr. Zunächst stellte sich Oberst Maximilian Lindner vor. Er hatte erst kürzlich in Amberg seinen Dienst als stellvertretender Brigadekommandeur angetreten. Er ist auch für die Führung der Reservedienstleistenden zuständig. Die Folgerungen der sicherheitspolitischen Lage für die Bundeswehr hätten auch Auswirkungen auf den Bedarf von Reservisten, erfuhren die Teilnehmer. Ein Reserveoffizier, der in einem Rüstungsunternehmen tätig ist, beleuchtete Rüstungsprojekte aus Sicht der Industrie. So zeigte er die Schwierigkeiten bei der Einführung neuer Waffensysteme auf. Der Schwerpunkt des Lehrgangs lag auf der Weiterbildung auf dem Gebiet der Taktik. Eine kurze Einführung eines Taktikfachmanns aus dem Brigadestab rief wieder Begriffe und Vorgehensweisen in Erinnerung, die für die Lösung der folgenden Aufgaben nötig waren.

In Arbeitsgruppen mussten auf der Ebene eines Bataillonsstabes ein Gegenangriff geplant und die hierzu erforderlichen Operationspläne und Befehle ausgearbeitet werden. Weitere Vorträge hatten unter anderem die amerikanischen Geheimdienste und aktuelle Entwicklungen der Panzertruppe zum Inhalt. Dass sie Handwaffen beherrschen, zeigten die Reserveoffiziere zum Abschluss auf der Standortschießanlage mit Gewehr und Pistole.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.