Geheimnisvolle Perchten erobern den Marktplatz mit Lärm und Feuer

Bild: Hartl
Schaurige Gestalten in gruseligen Kostümen, feuerspuckende Ungeheuer, kreischende Hexen und mittendrin der Krampus: Es müssen die Oberpfälzer Schlossteufeln gewesen sein, die am Sonntagabend den Weihnachtsmarkt eine ganz besondere Note verliehen. Es sind Gestalten der bayerischen Rauhnacht, die Perchten, die um die Jahreswende mit Getöse und Krawall den Winter austreiben. Gruselige Fantasiegestalten, die ursprünglich aus dem Alpenraum stammen, inzwischen aber auch in anderen Teilen Bayerns heimisch wurden. Die Oberpfälzer Schlossteufeln sind ein eingetragener Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, diese alten Traditionen zu erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.