Geld für den Kindergarten
Spendenübergaben

Amberg. Eine Spende in Höhe von 1500 Euro überreichte Allianz-Hauptvertreter Raimund Beer an die THW-Helfervereinigung Amberg. "Wir sind uns der Bedeutung der Arbeit bewusst, die tagtäglich unzählige ehrenamtliche Einsatzkräfte leisten", sagte Beer bei der Spendenübergabe. Mit dem Geld soll laut stellvertretendem Vorsitzenden Daniel Götz ein neues Mannschaftszelt angeschafft werden, das insbesondere bei der Jugendgruppe zum Einsatz kommt. In Amberg engagieren sich derzeit rund 30 Kinder und Jugendliche beim THW. Auch das Technische Hilfswerk selbst zeigte sich spendabel. Götz überreichte Bücher und Spielsachen an den Siemens-Kindergarten. Brigitte Netta, Leiterin der Einrichtung, bedankte sich.

Kirchenneubau schreitet voran

Amberg. Die Marianische Männerkongregation (MMC) spendete 2000 Euro für einen Kirchenneubau in Kamerun. Das Geld übergab Präfekt Michael Koller an Pater Janusz Wrobel, den Guardian vom Franziskanerkloster auf dem Mariahilfberg. Koller sagte, es sei gute Tradition der MMC, an die Mission Spenden zu geben. So sei heuer die Entscheidung gefallen, das Kirchenbauprojekt in der afrikanischen Pfarrgemeinde Bindiba zu unterstützen. Vor Jahren wurde dazu bereits eine Brücke in die Oberpfalz geschlagen, als vom Amberger Gnadenbild ein Duplikat dorthin gebracht wurde. Im Juli 2013 segnete der Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer den Grundstein, der von der Bergkirche genommen wurde.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.