Generationen-Harmonie bei Konzert in Paulanerkirche
Musik verbindet

Jugendliche und Senioren verbringen freiwillig mehrere Abende miteinander. Der Geschäftsmann sitzt einträchtig neben dem Schüler, die junge Mutter neben der Rentnerin. Harmonie und Wohlklang zwischen Generationen - eine traumhafte Wunschvorstellung? In der Paulanergemeinde ist sie derzeit Realität.

Kirchenmusikerin Kerstin Schatz bringt Jung und Alt für ein generationenübergreifendes Projekt zusammen. Das Ergebnis ist am Sonntag, 6. Dezember, um 17 Uhr in der Paulanerkirche zu hören, wenn 150 Musiker zwischen 13 und 86 Jahren das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach aufführen. Paulaner-Konzertchor und Max-Reger-Gymnasium machen mit weiteren Profi-Instrumentalisten und Solisten durch die Musik möglich, was im Alltag selten gut funktioniert: Grenzen überwinden, Vorurteile abbauen und gemeinsam die christliche Weihnachtsbotschaft verkündigen.

"Jauchzet, frohlocket" fordert Bach in seinem Oratorium. Altertümliche Worte wie diese sind zwar nicht mehr geläufig, die mitreißende Musik Bachs und die frohe Botschaft der Geburt Jesu begeistern jedoch nach wie vor, unabhängig vom Alter. Karten zwischen 5 und 15 Euro gibt es bei der Metzgerei Lindner und ab 16.15 Uhr an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.