Gerhard Huf wird neuer Kripo-Chef
Nachgefragt

Amberg/München. (hou) Der 39-jährige Kriminalrat Gerhard Huf wird zum 1. Februar neuer Leiter der Kriminalpolizeiinspektion Amberg und damit Nachfolger des in den Ruhestand gehenden bisherigen Chefs Kriminaloberrat Wolfgang Meier.

Gerhard Huf stammt aus Fischbach im Landkreis Schwandorf; er ist gegenwärtig stellvertretender Chef im Referat Verbrechensbekämpfung (E3) beim Polizeipräsidium Oberpfalz mit Sitz in Regensburg. Als Huf für den höheren Polizeidienst vorgesehen war - er hatte vor mehreren Jahren kurzzeitig die Inspektion Nabburg geführt -, nahm er später auch eine Position im bayerischen Innenministerium ein.

"Wir geben die Stelle in die Hand eines Beamten, der zur Führung der KPI Amberg hervorragend geeignet ist", sagte am Mittwoch ein Sprecher des Innenministeriums auf Anfrage der Amberger Zeitung.

Tipps und Termine Wanderung zum Bienenhof

Amberg. Die Kolpingsfamilie wandert am Sonntag, 25. Januar, zum Bienenhof nach Aschach. Treffpunkt zum gemeinsamen Abmarsch ist um 14 Uhr bei der Kirche in Raigering. Anschließend gemütliche Einkehr im Bienenhof. Für den Rückweg steht eine Fahrgelegenheit zur Verfügung. Gäste sind willkommen.

Fairtrade - Thema bei Vortrag

Amberg. Berichte aus armen Ländern, in denen Kinder auf Kakaoplantagen schuften, Frauen als Näherinnen in Kleiderfabriken ausgebeutet werden oder sogar ums Leben kommen und Menschen aus wirtschaftlicher Not ihre Heimat verlassen, schrecken immer wieder auf. Nun hat sich Amberg auf den Weg gemacht zur Fairtrade-Stadt. Die Pfarrgemeinden unterstützen den fairen Handel des Eine-Welt-Ladens.

Können wir damit tatsächlich etwas mehr Gerechtigkeit in die Welt bringen? Um dieser und weiteren Fragen nachzugehen lädt der Pfarrgemeinderat St. Martin zusammen mit der katholischen Erwachsenenbildung am Mittwoch, 28. Januar, um 19.30 Uhr zu einem Referat in den Pfarrsaal St. Martin ein mit dem Thema "Armut, Hunger und Gerechtigkeit - ist der faire Handel eine Antwort?" Dr. Helmut Kollhoff, Vorsitzender des Amberger Eine-Welt-Ladens, informiert mit Bildern und einem Kurzfilm über Hintergründe und erklärt Zusammenhänge. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Spenden erwünscht.

Stadtteile

Raigering

Weiberfasching

Helau heißt es am Freitag, 30. Januar, im Pandurenpark in Raigering. Dort findet der Weiberfasching der Fitness-Sparte des SV Raigering statt, zu dem alle Frauen eingeladen sind - unabhängig davon, ob Mitglied beim SVR oder nicht. Für die Närrinnen gibt's Musik der DJs Rucki & Zucki, Barbetrieb mit Cocktails, Showeinlagen und natürlich gute Stimmung. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Die Gaudi beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt beträgt drei Euro. (gth)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurzfilm (568)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.