Gericht weist Schläger in die Psychiatrie ein

Weil er den Amberger Stadtrat und OTV-Moderator Thomas Bärthlein überfiel und den 51-Jährigen mit Tritten und Faustschlägen schwer verletzte, muss ein 30-Jähriger dauerhaft in die Psychiatrie. Zum Zeitpunkt der am 21. Mai letzten Jahres bei Traßlberg am Amberger Stadtrand verübten Tat litt der Mann unter einer schweren Schizophrenie, die ihn schuldunfähig machte. Nach einem zweitägigen Prozess wies das Amberger Schwurgericht den Täter am Mittwoch in die Forensik ein. Zu dieser Entscheidung hatten bereits die Staatsanwältin, der Verteidiger und der Anwalt Bärthleins geraten.

Während des Sicherungsverfahrens hatte sich durch Zeugen der dringende Verdacht ergeben, dass die Behörden bereits vor der nun als "gefährliche Körperverletzung" eingestuften Tat über den Geisteszustand des 30-Jährigen informiert waren. Vorwürfe wurden auch gegen einen Arzt des Bezirkskrankenhauses Regensburg erhoben, der den Schläger nach den Geschehnissen als "unauffällig" eingestuft hatte. (Seite 4)
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.