Gerwin-Eisenhauer-Trio interpretiert Töne aus Computerspielen - Markus Engelstädter quietscht ...
Kleine Melodien auf der ganz großen Bühne

"Still Alive" heißt die Ballade aus dem Computerspiel Portal, die (von links) Gerwin Eisenhauer, Uli Zrenner-Wolkenstein, Markus Engelstädter und Walter Lang hier präsentieren. Bild: Steinbacher
"Insert Coin to Begin." Das Spiel beginnt. Gefräßige Kugeln rauschen über die Leinwand, fressen und platzen. Das ist unverkennbar "Pacman", der Klassiker unter den Computerspielen. Die Melodie, die Gerwin Eisenhauer mit einem scheppernden Rasseln seines Schlagzeugs unterlegt, ist unverkennbar. Leicht jazzig verfremdet zwar, doch "Pacman". "Boom - Music from Computergames" heißt das Experiment, das er mit seinem Trio am Donnerstagabend auf die Bühne des Stadttheaters bringt.

Die Bühne ist wörtlich zu nehmen, denn bei den Studiokonzerten sitzen Künstler und Publikum hinter dem Vorhang im Stadttheater, der Platz, der normalerweise den Schauspielern vorbehalten ist. Das Ambiente passt ganz gut, denn irgendwie sind Computerspiele ja immer mehr oder weniger gelungene Schauspiele. Meist unterlegt mit kleinen Melodien, die normalerweise erbärmlich quäkend aus irgendwelchen Gameboys oder Nintendos kommen.

Gerwin Eisenhauer hat diese Perlen geerntet. Gemeinsam mit Uli Zrenner-Wolkenstein (Bass) und Walter Lang (Piano) holt er die Töne aus ihrem Gefängnis und gibt ihnen großen Raum. Pokémon, Tetris oder Super Mario werden zu kraftvoll-dynamischen Klangkunstwerken, die schon mal Gerwin Eisenhauers grandiose Doublebass-Technik vorantreibt. Dann wird es wieder elegisch, "Die Legende von Zelda" lässt geheimnisvolle Landschaften in Kopf und Auge entstehen. Der Gast an diesem Abend, Markus Engelstädter, singt zwischendrin die Ballade aus "Still Alive", um anschließend sphärische bis grunzende Geräusche zu produzieren. Videogames, eben. Game Over, Konzert vorbei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.