Geschichte von Astrid Lindgren als Schattenspiel mit Live-Musik am Sonntag im Stadttheater
Hier kommt der weltbeste Karlsson

Die vier Herren vom Klenze Streichquartett haben gut lachen. Sie dürften die wilden Streiche des weltbesten Karlsson vertonen. Bild: hfz
"Achtung, hier kommt Karlsson, der allerbeste Karlsson auf der Welt", stellt sich der kleine dicke Mann mit Propeller auf dem Rücken im Titelsong zu seinem Kinofilm vor. Bescheiden ist Karlsson nicht gerade und er hat noch so einige skurrile Eigenheiten, von denen sich die kleinen und großen Besucher ab fünf Jahren am Sonntag, 18. Januar, um 16 Uhr im Stadttheater ein Bild machen können. Mit spannendem Schattentheater und Musikern des Bayerischen Staatsorchesters entsteht ein literarisch-musikalisches Abenteuer für die ganze Familie, basierend auf der Geschichte von Astrid Lindgren.

Ein wunderbarer Freund

Lillebrors seltsamer Freund Karlsson wohnt auf dem Dach in einem kleinen Häuschen. Wirklich freundlich ist Karlsson nicht, er isst Lillebror die leckersten Sachen weg, macht seine Spielsachen kaputt und scheucht ihn hin und her. Aber Karlsson ist trotzdem ein wunderbarer Freund: Er ist in allem der Weltbeste. Mit ihm erlebt Lillebror spannende Tage, spielt lustige Streiche und fliegt über die Dächer seiner Straße. Der freche Karlsson erobert jedes Kinderherz.

Das Klenze Streichquartett und Schauspielerin Katharina Müller-Elmau erzählen die Abenteuer von Karlsson nicht nur mit Worten, sondern auch mit klassischer Musik (unter anderem Tschaikowsky, Corelli und Schostakowitsch). Durch die Magie des Schattentheaters von Saskia Averbeck erhält die Aufführung zusätzlich einen besonderen Zauber. Karten gibt es in der Tourist-Information (Hallplatz 2), Telefon 10-233, unter tourismus@amberg.de oder an der Abendkasse.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.