Geschichten zur Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder können Eltern gemütlich an den ersten drei Samstagen im Advent die Geschenke einkaufen, während ihre Kinder in der Stadtbibliothek rund um den Adventskranz mit Vorlesestunden und Bastelarbeiten auf Weihnachten eingestimmt werden. Der erste Adventssamstag, 29. November, beginnt mit "Wo der Weihnachtsmann wohnt". Das Buch erzählt von der fantastischen Welt des Weihnachtsmannes und seiner fleißigen Wichtel. Für den 6. Dezember steht das Buch "Wie sich die Weihnachtsgans vor dem Ofen rettete" auf dem Programm. Dazu werden Weihnachtskarten für die Verwandten, Eltern oder die Geschwister gebastelt.

Am dritten und letzten Adventssamstag in der Stadtbibliothek, dem 13. Dezember, gibt es die Geschichte "Kalt erwischt". Dabei handelt es sich um ein Wintermärchen voller Überraschungen und malerischer Bilder. Als Besonderheit werden die Bücher den Kindern als Erzähltheater mit Bilderkarten präsentiert. Das Programm beginnt jeweils um 15 Uhr und endet um 16.30 Uhr. Alle Kinder ab vier Jahre sind eingeladen. Eine Anmeldung in der Bibliothek ist erforderlich. Die Kosten für Bastelmaterial betragen einen Euro.

Für alle, die es nicht zu diesen Adventssamstagen schaffen, werden die Verantwortlichen ab Dienstag, 2. Dezember, einen Kalender in der Kinderbibliothek aufhängen, an dem sich täglich ein Türchen öffnet. Vorlesen und Kinderpunsch inklusive.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.