Gesperrt: Abschnitt der Marienstraße
Im Blickpunkt

Amberg. Wegen Arbeiten an der Fernwärmeleitung wird die Marienstraße von Montag, 2., bis Samstag, 7. November, von der Einmündung der Raigeringer Straße bis zum kleinen Kreisverkehr Emailfabrikstraße komplett gesperrt. Der Verkehr wird über Pfistermeister-, Baumann- und Jahnstraße umgeleitet. Von Montag, 9., bis Mittwoch, 25. November, werden die Arbeiten in der Emailfabrikstraße fortgesetzt. Die Umleitung erfolgt über Marien- und Jahnstraße.

Nach Angaben der Stadt Amberg wird dazu auch die derzeitige Einbahnstraßenregelung in der Emailfabrikstraße aufgehoben. Die Zufahrt ist jeweils bis zur Baustelle gestattet.

Polizeibericht

Drogensüchtiger hat Crystal dabei

Amberg. Auf einen 38-jährigen Rauschgiftkonsumenten, der mit seinem Fahrrad in der Regensburger Straße unterwegs war, stieß die Polizei am Montag gegen 22.30 Uhr. Dass die Beamten ihn kontrollieren wollten, behagte ihm nicht. Deshalb trat er kräftig in die Pedale, um zu flüchten. So sehr er sich auch bemühte, den Ordnungshütern zu entkommen und über Gehwege und gesperrte Straßen fuhr, es half alles nichts: In einem Hinterhof in der Pfarrer-Drexler-Straße wurde er festgenommen.

Er hatte eine Konsumeinheit Crystal dabei und gestand, dass sich daheim weiteres Rauschgift befände. Bei der Wohnungsdurchsuchung stieß die Polizei auf geringe Mengen Crystal Speed und Marihuana. Die Beamten stellten die Drogen sicher. Der Mann, der nach der Festnahme von der Polizei an seiner Wohnung entlassen wurde, bekommt jetzt eine weitere Anzeige.

Kurz notiert

Aspekte der Krebsbehandlung

Amberg. (ads) Die Selbsthilfegruppen "Von Frau zu Frau" und die gemischte Gruppe Krebs Amberg 2 nehmen an einer Veranstaltung des Fördervereins Frauengesundheit Oberpfalz (FFGO) teil. Am Donnerstag, 29. Oktober, spricht ab 19 Uhr im Clementine-von-Wallmenich-Haus Professor Dr. Anton Scharl über "Komplementäre und alternative Medizin in der Krebsbehandlung".
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.