Gesundheitswoche an der Albert-Schweitzer-Schule
Was zum Wohlfühlen

Eine Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit verbrachten die Mädchen und Buben der Albert-Schweitzer-Schule unter anderem auch mit einem professionellen Tennis-Lehrer. Bilder: hfz (2)
Unter dem Thema "Schule des Wohlbefindens" gestalteten Kinder, Eltern und Lehrkräfte der Albert-Schweitzer-Grundschule gemeinsam aktiv die Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit.

Aktionsbereiche waren Sport, Entspannung, gesunde Ernährung sowie die Pflege der Pausenhöfe. An zwei Wochentagen durften alle Kinder der ersten bis vierten Klasse in der Turnhalle mit Trainern einer Tennisschule den Sport mit dem Ball ausprobieren. Unter erfahrener Anleitung bereitete eine Klasse für die gesamte Schule ein gesundes Pausenbrot vor. Am Tag der Stille ging es ganz entspannt in den Klassen zu. Die Mädchen und Buben hörten Stillegeschichten und genossen die Ruhe.

Auch die Gesundheit der Lehrer wurde mit einer Fortbildung bedacht. Ihren Abschluss fand die Woche in einer gemeinsamen Gartenaktion. Daran beteiligt waren Schüler, Eltern und Lehrer. Sie pflegten gemeinsam die Pausenhöfe, so dass die Kinder weiterhin ihre Freizeit im Ruhe-, Spiele- und Bewegungspausenhof genießen können.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.