"Gott heilt alle Brüche"

Ein Theologe mit Erfahrung in Seelsorge und im Umgang mit verschiedenen christlichen Kirchen, Fred Ritzhaupt aus Göppingen, sprach beim Vortragsabend der Christen im Beruf im Drahthammer-Schlößl. Der Redner schilderte, wie vor 30 Jahren seine Lebensvision zerbrach und er jahrelang nach einem richtigen Gottesbild rang.

Durch seinen Austritt aus dem Jesuiten-Orden und dem damit verbunden Bruch seines Gelübdes sei er in starke seelische Konflikte geraten, die sich auch nicht durch seine Heirat lösten. Der Umgang mit eigener Schuld hafte den Menschen tief an. "Wir sollten aber nicht in einem Schwarz-Weiß-Glauben leben", sagte Ritzhaupt. Er habe erfahren, dass es einen Gott gibt, der vergibt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.