Grammer AG unterstützt Jugendsport, Soziales, Kultur
Sponsoringpakete im Wert von 15 000 Euro

Mitarbeiter von Grammer konnten sich wieder im Namen ihrer Vereine um eines der Sponsoringpakete des Unternehmens bewerben. Neben Jugendsport und sozialen Einrichtungen werden laut Firmen-Mitteilung auch Feuerwehren sowie Heimat- und Kulturvereine unterstützt - mit insgesamt 15 000 Euro.

"Als global agierendes Unternehmen müssen wir unsere soziale und gesellschaftliche Verantwortung wahrnehmen. Daher unterstützt die Grammer AG bereits seit vielen Jahren Vereine und Institutionen unserer Mitarbeiter im In- und Ausland", so Boris Mutius, Manager Communications der Grammer AG. Aus den zahlreichen Einsendungen wurden unter Aufsicht der Rechtsabteilung des Unternehmens die Gewinner gezogen. Im Bereich der Jugendsportförderung werden Ju-Jutsu Amberg, SSV Nöbdenitz, Eintracht Schmidmühlen, Turnerbund Hassels und TuS Hohenburg unterstützt. Zuwendungen in der Kategorie Soziales bekommen der Waldkindergarten Kunterbunt in Kümmersbruck, der Kindergarten St. Josef Raigering, der Hort Rosarium in Meerane, die Krippe Mittendrin in Amberg und die Kita Waldhäuschen in Lödla. Eine Finanzspritze erhalten außerdem die Feuerwehren Amberg, Hirschau, Mendorferbuch-Egelsheim, Rieden und Schmidmühlen.

Freuen dürfen sich zudem D'Lauterachtaler aus Schmidmühlen, die Jugendblaskapelle St. Konrad Ebermannsdorf, der Musikverein Haselmühl-Kümmersbruck, die Trachtenkapelle Hohenburg und die Traßlberger Kirwaleit. Stellvertretend für alle Gewinner überreichte Boris Mutius 500 Euro an Stadtbrandrat Bernhard Strobl und Josef Singer als Vertreter der Amberger Feuerwehr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.