Gratis-Yoga zum Weltlachtag im Maltesergarten: Einer fängt an, alle machen mit!

Gratis-Yoga zum Weltlachtag im Maltesergarten: Einer fängt an, alle machen mit! Das mit dem Lachen ist ein Phänomen: Sobald einer die Mundwinkel nach oben zieht und komische, glucksende Geräusche von sich gibt, kann man einfach nicht mehr anders. Man muss mitmachen. Das sahen auch die rund 30 Gäste so, die am Sonntag zu den Lachyoga-Trainern Sonja und Jörg Fauland sowie Heike Fischer in den Maltesergarten gekommen waren. Zum Weltlachtag hatte die Physiotherapie-Praxis Fauland zu einer Gratis-Lachyoga-Stu
Das mit dem Lachen ist ein Phänomen: Sobald einer die Mundwinkel nach oben zieht und komische, glucksende Geräusche von sich gibt, kann man einfach nicht mehr anders. Man muss mitmachen. Das sahen auch die rund 30 Gäste so, die am Sonntag zu den Lachyoga-Trainern Sonja und Jörg Fauland sowie Heike Fischer in den Maltesergarten gekommen waren. Zum Weltlachtag hatte die Physiotherapie-Praxis Fauland zu einer Gratis-Lachyoga-Stunde geladen. "Kinder lachen bis zu 400 Mal am Tag, wir schaffen höchstens 15 Mal", gab Jörg Fauland zu Beginn mit auf dem Weg. Los ging es mit Lockerungsübungen und Begrüßungsritualen. Die allein waren schon extrem lustig. Als sich die Teilnehmer dann gegenseitig die Frage stellten "Warum lachst Du eigentlich?", gab es kein Halten mehr. (roa) Bild: roa
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.