Graziano packt die italienische Sonne aus

Die größten Fans holt Graziano auch schon mal zu sich auf die Bühne, hier bei "O sole mio". Bild: Hartl
"Da kriegt man schon bei den ersten Tönen Gänsehaut", schwor PWG-Chef Andreas Raab am Montagabend das Publikum beim Weihnachtsmarkt auf Schlagersänger Graziano ein. Und tatsächlich bekam der stimmgewaltige Südtiroler viel Beifall für seine Lieder, die bevorzugt von der Liebe erzählen, ob sie nun "Liebe ohne Tränen gibt es nicht", "Romantica - so fühlt sich Liebe an" oder "Ein Traum für zwei" heißen.

Doch auch auf den Humor versteht sich der 46-Jährige. "Wahnsinn, ganz viele Leute heute", bemerkte er beim Blick auf die dicht gefüllte Fläche zwischen den Verkaufsständen, um dann verschmitzt ein "aber alle ohne Tomaten, oder?" anzufügen.

Für alle, die beim Mittanzen und Mitklatschen nicht warm wurden, hatte der erst seit 2005 auf Deutsch singende Italiener mit "O sole mio" die Sonne in Liedform mitgebracht. "Jetzt ist ein bisschen mehr warm, oder?", fragte er, nachdem die Zuhörer seine gemischtsprachige Version mit großem Applaus bedacht hatten.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.