Große Freude über die bestandene Radfahrprüfung
Immer mit dem Helm

Über die bestandene Radfahrprüfung der Schüler freuten sich Walter Jäger, Isabel Wernekke, Markus Neumeyer, Horst Strehl und Maria Birner (von links). Bild: hfz
Großen Grund zur Freude hatten sieben Schüler der Rupert-Egenberger-Schule: Sie legten erfolgreich die Radfahrprüfung ab. Die heilpädagogische Förderlehrerin Maria Birner hatte die Jugendlichen darauf im Unterricht theoretisch und praktisch intensiv vorbereitet.

Im Verkehrsgarten der Albert-Schweitzer-Schule absolvierten die Mädchen und Jungen unter der Leitung der Verkehrserzieher der Polizei, Horst Strehl und Markus Neumeyer, die Übungseinheiten und schließlich auch die Prüfung. Zum Abschluss gab es eine Feier, zu der auch einige Eltern kamen. Rektorin Isabel Wernekke gratulierte den Schülern und wünschte stets unfallfreie Fahrt.

Horst Strehl bat die Jugendlichen, das Gelernte weiter fleißig zu üben und immer mit Helm zu fahren, dann überreichte er ihnen die Urkunden und Ausweise. Walter Jäger von der Sparkasse überraschte die Schüler mit kleinen Geschenken. Musikalisch gestaltete ein Schüler der 8a auf dem Keyboard die Feier.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.