Große Operngala am Sonntag im ACC
Nicht nur für Mütter

Eine große Operngala für Soli, Chor und Orchester mit Auszügen aus bekannten Werken kommt am Sonntag, 10. Mai, am Muttertag, um 19 Uhr im ACC zur Aufführung. Unter der Leitung von Dieter Müller singt die Amberger Chorgemeinschaft gemeinsam mit dem Chor der Berufsfachschule für Musik und wird begleitet vom Sinfonieorchester Bohemia Prag.

Als Sopran-Solistin tritt Hannah Zitzmann auf - eine Künstlerin, die ursprünglich aus Amberg stammt und ihren Weg zur Oper über Funk und Soul gefunden hat. Das Prager Sinfonieorchester Bohemia ist aus dem ehemaligen staatlichen Mittelböhmischen Orchester hervorgegangen. Die Leitung der Operngala hat Dieter Müller, der Lehrer an der Berufsfachschule für Musik ist.

Die großen Opernchöre, die im Zentrum dieses Konzertabends stehen, stammen aus berühmten Opern des 19. Jahrhunderts. So werden unter anderem dargeboten: der Chor der Landleute aus "Die verkaufte Braut" von Bedrich Smetana, der schalkhafte Dienerchor aus "Don Pasquale" von Gaetano Donizetti und die kraftvoll-pathetischen Chöre aus der Oper "Norma" von Vincenzo Bellini. Weiter gibt es den beschwingten Eingangschor aus der "Cavalleria Rusticana" von Pietro Mascagni. Auch berühmte und berührende Chöre aus den Verdi-Opern "Il Trovatore" und "Macbeth" werden in konzertanter Form aufgeführt. Ein furioses Finale in Gestalt der Polowetzer Tänze aus der Oper "Fürst Igor" von Alexander Borodin wird den bunten Opernabend beschließen.

Eintrittskarten für das Konzert sind zum Preis von 24 und 18 Euro (ermäßigt: 18 und 15 Euro) bei der Tourist-Information, Hallplatz 2, Telefon 10-239 und an der Abendkasse erhältlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.