Große Resonanz beim "Tag des Volleyballs" in Amberg
Schmettern und baggern

Sie kümmern sich künftig um den Volleyball-Nachwuchs: Der Trainerlehrgang erfreute sich großer Beliebtheit. Bild: db
Die Idee von Roy Nanka, dem Volleyball-Koordinator des Volleyballkreises Nord, anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Bayerischen Volleyball-Verbandes ein Volleyball-Event mit mehreren Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zu organisieren, erwies sich als Volltreffer. Über 150 jugendliche Volleyballer, auf drei Mehrfachhallen in Amberg verteilt, haben sich entweder bei einem U14-Jugendspieltag gemessen, das Jugendspiel-Abzeichen in Gold, Silber oder Bronze abgelegt oder eine Jugendtrainer-Ausbildung genossen.

Den Höhepunkt stellte das Drittliga-Spiel zwischen dem Volleyball-Internat VCO Kempfenhausen und der VGF Marktredwitz in der triMAX-Halle dar. In der neuen Doppelsporthalle der Dreifaltigkeitsschule ging nicht nur der U14-Spieltag unter den Augen des Landestrainers Peter Meyndt über die Bühne, sondern auch eine Talentsichtung des Jahrganges 2003 für die neue Eliteschule des Sports in München. In der triMAX-Halle nahm Auswahltrainer Andrej Büschel die männliche Oberpfalzauswahl des Jahrganges 2001/02 unter seine Fittiche, um sie für den Bayernpokal 2016 vorzubereiten.

Höhepunkt zum Schluss

In der Doppelhalle der Luitpoldschule hatte Bezirkslehrwart Christian Gabriel zur Ausbildung zum "zertifizierten Jugendtrainer" geladen. Dass den Volleyball-Vereinen in der Region um den Trainernachwuchs nicht bange sein muss, zeigte der große Zuspruch. Über 70 Kinder aus der Oberpfalz absolvierten unter den "strengen" Augen von Prüfern Volleyball-Übungen, um das Spielabzeichen in Gold, Silber oder Bronze zu erlangen.

Höhepunkt sollte in der triMAX-Halle das Drittliga-Spiel zwischen den jugendlichen Auswahlspielern des Volleyball-Internats Kempfenhausen und der VGF Marktredwitz werden. Dass sich am Ende die Routine der Oberfranken gegen die Talente des BVV durchsetzte (3:1), war vorhersehbar. Die über 200 Zuschauer sahen aber hochklassigen Volleyballsport, wie er in Amberg nur selten zu erleben ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.