Helfende Hände für den Ton

Über die gemeinsam geleistete Arbeit freuten sich nicht nur die Schüler der Ganztagsklasse 3aG, sondern auch Annette Weber, die das Projekt initiiert hatte. Bild: hfz

Erfahrung sammeln, helfen und unterstützen: Dies waren die Beweggründe für eine erneute Zusammenarbeit der Jura-Werkstätten und der Barbara-Grundschule.

Dieses Projekt umfasste gegenseitige Besuche, bei denen sich die Teilnehmer kennenlernten und den Arbeitsplatz ihrer Werkpartner besichtigten. Fachoberlehrerin Annette Weber, die die Aktion initiiert hatte, war es wichtig, dass Vorurteile und mögliche Angst von vornherein keine Rolle spielt. Im Umgang mit Ton machte man sich durch helfende Hände vertraut.

Als tragende Objekte dienen Metallrankhilfen, die Mitarbeiter der Jura-Werkstätten im Vorfeld gefertigt hatten. Für die bestehenden Freiflächen wurden kleine Kunstgegenstände mit verschiedensten Motiven aus Ton angefertigt. Plattentechnik, die sich dazu hervorragend eignete, verziert mit unterschiedlichen Bildnissen wie Blumen, Tieren oder Gegenständen, stand im Mittelpunkt. Fantasie und Kreativität hatten freien Lauf, so dass die Werkstücke individuell aussehen. Trotz der Tatsache, dass die Schüler nicht immer mit den gleichen Partnern zusammenarbeiten konnten, klappte die Kooperation sehr gut. Zu bestaunen, aber auch zu kaufen sind diese Werke beim Tag der offenen Tür der Jura-Werkstätten in Sulzbach-Rosenberg am Samstag, 19. September. Beide Einrichtungen bekräftigen laut Pressemitteilung wieder einmal eine außerordentlich gute Zusammenarbeit.

Ohne das tatkräftige Mitwirken von Helga Stang, die in der Werkstatt Kreativgruppen leitet, wäre so eine großangelegte Aktion kaum durchführbar, betonte Annette Weber. Der Besuch der Klasse bei den Jura-Werkstätten rundete das mehrwöchige Projekt ab. Dabei staunten die Schüler nicht schlecht über die dort geleistete Arbeit. Sie konnten den Mitarbeitern der Werkstätte für behinderte Menschen, die sie bereits kennengelernt hatten, bei den Tätigkeiten über die Schulter schauen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.