Hilfe ohne Abzug

Für 25 Jahre Mitgliedschaft ehrte Virginia Herpich (links) den früheren Kreissparkassenvorstand Armin Binder (rechts). Bilder: gf (2)

Er ist einer der ältesten Vereine Ambergs, die im Register des Amtsgerichts stehen. Heute unterstützt der Bürgerverein 1832 die Bedürftigen der Gesellschaft.

Die Mitglieder pflegen Geselligkeit. Ein Top-Ereignis war früher der Bürgerball. Fest im Jahresprogramm verwurzelt ist mittlerweile das Rehessen, zu dem der Bürgerverein in den Gasthof Aschenbrenner nach Paulsdorf eingeladen hatte.

Das nahm die Vorsitzende, Virginia Herpich, zum Anlass, dem Bürgerhilfsfond der Stadt Amberg und Flika je einen Spendenscheck über 500 Euro zu überreichen. Bürgermeisterin Brigitte Netta meinte, dort sei das Geld gut angelegt. Flika leiste gute Arbeit in der Kinderklinik des Klinikums St. Marien. Beim Bürgerhilfsfonds könne sie versprechen, dass das Geld ohne Abzug von Verwaltungskosten jenen zufließe, die durch das soziale Raster fallen und die dringend auf finanzielle Unterstützung angewiesen seien. Beim Rehessen ehrte der Bürgerverein auch Armin Binder für 25 Jahre Mitgliedschaft.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.