Höhenflug und Bauchlandung

Wechselbad der Gefühle in der A-Klasse Nord: Aufsteiger ESV Amberg ist nach dem ersten Saisonsieg im Glückstaumel, ein Absteiger und ein Titelkandidat kommen dagegen so gar nicht auf die Beine.

(frü) Tobias Herderich war der Mann des Tages beim ESV Amberg: Mit einem Distanzschuss (61.) entschied er die Partie des Neulings gegen den TSV Theuern. Im Absteigerduell gegen einen harmlosen FC Freihung feierte die stark verbesserte DJK Amberg einen 5:1-Sieg, der aufgrund der Chancen (zwei vergebene Elfmeter) noch höher ausfallen hätte können. In der sehr fairen Partie war die Pongratz-Elf über weite Strecken hoch überlegen und zeigte in spielerischer Hinsicht sehr gute Ansätze, während die Freihunger mit 1:11 Toren und null Punkten am Tabellenende liegen. Zusammen mit dem TSV Kümmersbruck, der dem neuen Spitzenreiter FC Großalbershof mit 0:7 unterlag.

Eine unnötige Heimniederlage setzte es für die teilweise zu ideenlos spielende Freudenberger Reserve gegen die SG Neudorf/Luhe. Als sich beiden Seiten auf ein Unentschieden eingestellt hatten, entstand dann doch noch die entscheidende Szene: Kapitän Zeitler konnte einen Gästeangreifer im Strafraum nur per Foul stoppen - den Elfmeter verwandelte Sebastian Lorenz zum nicht unverdienten 0:1-Endstand. Nicht so klar wie das Ergebnis (5:2) besagt, beherrschte der SV Michaelpoppenricht die SG Etzenricht II. In der ersten Hälfte sorgte Daniel Humml mit einem Tor und zwei Vorlagen für die Vorentscheidung. Doch die Landesligareserve spielte weiter munter mit und gab nie auf. Die Gastgeber ließen im zweiten Abschnitt die Zügel etwas schleifen waren letztlich aber dennoch effektiver und brachten den ersten Heimsieg unter Dach und Fach.

In ihrem Kirwaspiel ließen sich die Sportfreunde Ursulapoppenricht vom Aufstiegskandidaten FSV Gärbershof nicht bremsen. Bester Mann war David Körmer, den die Gäste nie in den Griff bekamen. Bis zum Gegentreffer kurz vor Schluss ließen die Sportfreunde hinten nichts anbrennen, danach kam jedoch Verunsicherung auf und Gärbershof drückte auf den Ausgleich, der letztlich nicht mehr gelang.

SF U.-Poppenricht       2:1 (2:0)       FSV Gärbershof
Tore: 1:0 (15.) David Körmer, 2:0 (37.) Marius Bloch, 2:1 (84.) Eugen Jakusevic - SR: Patrick Arnold - Zuschauer:150.

DJK Amberg       5:1 (3:1)       FC Freihung
Tore: 1:0 (12.) Nikolai Becker, 2:0 (19.) Awara Jamshid, 3:0 (22.) Tobias Bogner (Eigentor), 3:1 (42.) Michael Endruscheit, 4:1 (60.) Thomas Krapf (Eigentor), 5:1 (70.) Nikolai Becker - SR: Andreas Betz (SC Kreith-Pittersberg) - Zuschauer:30 - Besonderes Vorkommnis: Torwart Felix Müller (FC) hält Elfmeter von Stas Punda (43.) und Nikolai Becker (64.).

ESV Amberg       1:0 (0:0)       TSV Theuern
Tor: 1:0 (61.) Tobias Herderich - SR: Andy Jakesch (FC Schlicht) -Zuschauer: 70.

SV M.-Poppenricht       5:2 (3:1)       SG Etzenricht II
Tore: 1:0 (3.) Daniel Humml, 1:1 (14.) Alexander Steger, 2:1 (23.) Alexander Christl, 3:1 (25.) Michael Gruber, 4:1 (71.) Andreas Hüttl, 4:2 (73.) Marco Brünsch, 5:2 (84.) Patrick Singerer - SR: Erdogan Sahinbay (Bergsteig Amberg) - Zuschauer: 80.

SV Freudenberg II       0:1 (0:0)       SG Neudorf
Tor: 0:1 (84./Foulelfmeter) Sebastian Lorenz - SR: Hubert Winter (Weiherhammer) - Zuschauer:50.

TSV Kümmersbruck       0:7 (0:4)       FC Großalbershof
Tore: 0:1 (15.) Julian Wedel, 0:2 (37.) Patrick Jeske, 0:3/0:4 (40./42.) Julian Wedel, 0:5 (52.) David Mora Barth, 0:6 (63.) Daniel Bär, 0:7 (86.) Volker Renner - SR:Markus Lehner (TuS Kastl) - Zuschauer:50.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.