Hunger im Rausch: Fleisch gestohlen

(roa) So ein Rausch kann schon mal hungrig machen: Offensichtlich ordentlich Appetit bekam am Dienstagabend ein 42-jähriger Arbeitsloser, nachdem er jede Menge Alkohol zu sich genommen hatte.

Deshalb marschierte er kurz vor Ladenschluss, gegen 19.45 Uhr, zu einem Supermarkt am Mosacherweg und steckte dort gleich fünf Packungen Grillfleisch in seine Jacke. Dabei beobachtete ihn eine Angestellte. Sie verständigte die Polizei. Die Beamten machten bei dem Dieb einen Alkotest. Das Ergebnis: 1,5 Promille. Das Fleisch wanderte anschließend nicht auf den Grill, sondern zurück an den Markt. "Der Dieb aber wurde mit knurrendem Magen vor die Tür gebracht, nachdem das Hausverbot ausgesprochen worden war", hieß es im Pressebericht der Polizei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.