Immer mehr Unterstützer für das Netzwerk "Amberg hilft Menschen"
Überwältigende Resonanz

Wir haben wieder einmal offene Türen eingerannt.
"Motor" Werner Konheiser von Amberger Bunt war am Freitag schier begeistert: "Selbst ein Berufsoptimist meines Schlages ist überwältigt von der Resonanz, die unsere Initiative gefunden hat. Wir haben wieder einmal offene Türen eingerannt." Quasi alle Hilfsorganisationen plus Gruppierungen und Einzelpersonen, die in Amberg und im Landkreis Flüchtlingshilfe leisten, hätten sich inzwischen dem Netzwerk "Amberg hilft Menschen" angeschlossen.

Sie alle - "mit 48 internen Ansprechpartnern" - dürfen "zukünftig öffentlich als Unterstützer genannt werden", freut sich Konheiser über den Erfolg. Des Weiteren würden die Hilfsorganisationen auf Flyern und sonstigen Publikationen mit ihrem Logo für die noch junge Initiative werben. "So erreicht man die Öffentlichkeit und motiviert hilfswillige Bürger", stellt Konheiser heraus.

Wie geht's weiter? "Am Freitag, 20. Februar haben wir eine formelle Gründungsversammlung", berichtet Konheiser. Sie ist beim Winkler-Bräuwirt und beginnt um 19 Uhr. Sie sei "notwendig geworden, da wir für das Finanzamt zur Anerkennung der Gemeinnützigkeit einen Beschluss der Satzung vorlegen müssen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.