In Amberg und in Hahnbach

Einsatz am Netz: Die Volleyballer starten in die Saison 2014/15. Bild: Ziegler

Erst kommt der Pokal, dann geht's um Punkte. Die Volleyballer beherzigen diese Reihenfolge und somit steht am Wochenende der Pott im Mittelpunkt.

Vor den Punktespielen hat der Volleyballbezirk Oberpfalz die Pokalspiele angesetzt. Im Kreispokal Süd der Frauen findet am Sonntag, 28. September, ab 11 Uhr die Endrunde in Hainsacker statt, qualifiziert dafür sind die SpVgg Hainsacker II, ASV Cham II und TSV Abensberg II.

Der Kreis Nord trägt seine Runde am Sonntag ab 11 Uhr in der triMAX-Halle in Amberg aus. Teilnehmer sind der SVTUSDJK Grafenwöhr II, TSV Pleystein II, TV Vohenstrauß II, SGS Amberg II, SV Hahnbach IV, ASV Schwend II, VC Schwandorf III und TB Weiden III. Am Samstag, 27. September, ab 13 Uhr ermitteln die Männer beim Bezirkspokal in der triMAX-Halle drei Gruppensieger für die Finalrunde am 12. April 2015. In der Gruppe A messen sich die SGS Amberg, TuS Schnaittenbach, SVSW Kemnath und TV Furth II. Die Gruppe B setzt sich aus SV Wenzenbach II, SV Burgweinting, ATSV Kallmünz II und SG Weiden/Vohenstrauß zusammen. In der Gruppe C heißen die Anwärter TV Waldmünchen, SpVgg Hainsacker, FC Miltach und SpVgg Hainsacker II. Im Pokal werden lediglich zwei Gewinnsätze ausgetragen. Ebenfalls Sonntag steht die Pokalrunde B Nord/Ost auf dem Plan. Bei den Männer reist Burgweinting nach Memmelsdorf. Bei den Frauen erwartet Regionalligist SV Hahnbach um 10 Uhr den Bezirksligisten SSV Roßbach/Wald. Je ein Qualifikant wird für die bayerische Pokalendrunde am 12. Oktober gesucht.
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)September 2014 (8406)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.