In den Trockengebieten der Welt unterwegs: Michael Martin lässt die Wüste leben

In den Trockengebieten der Welt unterwegs: Michael Martin lässt die Wüste leben Der Fotograf, Buchautor und Vortragsreferent Michael Martin kommt morgen um 19.30 Uhr mit seiner neuen Multivisionsschau "Planet Wüste" ins ACC. Martin erhielt für sein Schaffen als Fotograf zahlreiche internationale Auszeichnungen, unter anderem den Ehrenpreis der Royal Geographic Society. Bekannt ist er auch durch seine Beiträge im Bildungsfernsehen. Für sein aktuelles Projekt war Martin über Jahre hinweg immer wieder in de
Der Fotograf, Buchautor und Vortragsreferent Michael Martin kommt morgen um 19.30 Uhr mit seiner neuen Multivisionsschau "Planet Wüste" ins ACC. Martin erhielt für sein Schaffen als Fotograf zahlreiche internationale Auszeichnungen, unter anderem den Ehrenpreis der Royal Geographic Society. Bekannt ist er auch durch seine Beiträge im Bildungsfernsehen. Für sein aktuelles Projekt war Martin über Jahre hinweg immer wieder in den großen Trockengebieten der Erde unterwegs, unter anderem in der Wüste Gobi (Bild), und besuchte auch die Polarregionen. Zurückgekommen ist er mit beeindruckenden Aufnahmen und vielen Erlebnissen mit Mensch und Natur. Sein Fazit lautet deshalb: "Wir leben auf einem wunderbaren Planeten, den wir unbedingt mehr schützen müssen." Und: "In Europa sollten wir uns nicht zu wichtig nehmen. Die Zukunft der Menschheit wird in Asien entschieden." Karten für die Multivisionsshow "Planet Wüste" von Michael Martin gibt es bei allen NT-Ticket-Vorverkaufsstellen sowie im Internet (www.nt-ticket.de) und an der Abendkasse. (tt) Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.