In höheren Sphären

Sie schickten zwei Kameras per Helium-Ballon vom Mariahilfberg aus rund 36 000 Meter in die Höhe. Mit dem Video, das dabei entstand, sorgen drei junge Amberger für Furore.

"Wir waren überzeugt davon, dass das klappt", sagt Sven Wiegang (29). "Sonst hätten wir es nicht gemacht." Er freut sich, denn das Experiment Stratosphären-Flug ist vollauf gelungen. Im Internet ernten er und seine Kumpel - die beiden 28-jährigen Daniel Klieber und Andreas Jeziorowski - für das Video, das sie aus vier Stunden Filmmaterial zusammengeschnitten haben, jede Menge Anerkennung.

Genehmigung eingeholt

Die jungen Männer ließen im September 2014 vom Parkplatz an der Bergauffahrt aus einen Helium-Ballon in den Himmel steigen. Mit dabei: eine eingeschaltete Video- und eine programmierte Fotokamera, eingebaut in eine neongelb angemalte Styropor-Box. Zwei Monate lang bereitete das Trio das technisch aufwendige Unterfangen vor. "Wir haben im Internet recherchiert, wie das geht", erzählt Sven. "Jedes Wochenende haben wir dann getüftelt."

Etwa vier Wochen vor dem Starttermin meldeten Sven, Daniel und Andreas das Vorhaben bei der für den Luftraum über Amberg zuständigen Flugverkehrskontrollfreigabe am Münchner Flughafen an. So sieht es Paragraf 16 der Luftverkehrsordnung vor. "Das Verfahren zieht sich zwar ein bisschen hin", berichtet Daniel. "Aber es war kein Problem, eine Genehmigung zu bekommen." Kostenlos war der Bescheid obendrein.

Zur Mittagszeit ließen die drei den Ballon steigen. Nach etwa eineinhalb Stunden erreichte er die maximale Flughöhe von etwa 36 000 Metern. In dieser Höhe ist der Luftdruck so niedrig, dass sich das Helium extrem ausbreitet. So weit, dass der Ballon aus Spezial-Latex reißt. Ab diesem Zeitpunkt traten die beiden Kameras im Styroporbehälter wieder die Rückreise an. Sie landeten etwa 80 Kilometer Luftlinie entfernt in Tschechien - in einer dichten Baumkrone, aber weitgehend unversehrt. (Seite 3)

___

Bilder und Video im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/ballon
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.