In Kleinraigering 19 Jugendliche am Start
Neue Rekorde bei den Schützen

Die Kleinraigeringer Jugendleiter Michaela Nübler und Kevin Franke (links) sind stolz auf den erfolgreichen Schützennachwuchs. Bild: hfz
Für die Schützengesellschaft Kleinraigering war die Siegerehrung des Osterschießens etwas ganz Besonderes. Schützenmeister Markus Böhm freute sich über 77 Schützen, die angetreten waren. Das seien rund zehn Prozent mehr als bisher. Zurückzuführen sei dies vor allem auf die Teilnahme von 19 Jugendlichen. Auch das bedeutet einen neuen Rekord. Wegen der starken Nachwuchsbeteiligung wurden für ihn eigene Gewinner-Listen geführt.

So durfte sich jeder wieder sein Nest, gefüllt mit Schinken, geräucherten Bauernseufzern, Eiern und Osterhasen, aussuchen.

Danach ehrte Sportleiter Marcus Beier die Sieger, auch die aus dem Nachwuchsbereich.

Meister/Glück Jugend: 1. Nick Kellermann (74,94-Teiler), 2. Erika Badinger (85 Ringe), 3. Tobias Ries (78,77-Teiler). Festscheibe Jugend: 1. Tim Streber (86,68-Teiler), 2. Erik Badinger (213,73), 3. Tobias Schärtl (261,27). Meister/Glück Schützenklasse: 1. Eberhard Donhauser (10,04-Teiler), 2. Thomas Weigl (98 Ringe), 3. Robert Seel (22,67). Festscheibe: 1. Ulrich Gobba (17,69-Teiler), 2. Thomas Weigl (25,61), 3. Eberhard Donhauser (46,48).

Im Anschluss wurden die Mannschaften für den vereinsinternen Rundenwettkampf ausgelost. Oberschützenmeister Werner Koller teilte mit, dass sich für den Ausflug nach Sachrang am 1. und 2. Mai bisher 44 Schützen angemeldet haben.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.