Inkontinenz ist heilbar

Inkontinenz ist für Betroffene oft ein Tabuthema. Viele ertragen ihre Erkrankung lieber, weil sie sich schämen, damit zum Arzt zu gehen. Dabei ist Inkontinenz heilbar. Josef Koller, Oberarzt der Urologie am Klinikum St. Marien, klärt beim nächsten "Ratgeber Gesundheit" über die verschiedenen Diagnosemöglichkeiten bei Harn-Inkontinenz auf. Außerdem spricht er über Ursachen und erläutert Therapiemöglichkeiten. Der Vortrag richtet sich an Männer und Frauen, denn sie sind gleichermaßen von Inkontinenz betroffen.

Alle Interessierten sind für Dienstag, 14. Oktober, in den Speisesaal des Klinikums St. Marien eingeladen. Der Vortrag beginnt um 18 Uhr, der Eintritt ist frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.