Jede Menge Ehrungen bei der SG Neumühle

Mit dem Meisterschützenabzeichen des Deutschen Schützenbundes wurde Waldemar Pirner geehrt. Ferner wurden für langjährige Mitgliedschaft beim Oberpfälzer Schützenbund und Deutschen Schützenbund sowie für verdienstvolle Tätigkeit im Schützenwesen folgende Mitglieder der SG Neumühle ausgezeichnet: Josef Weber mit der Ehrennadel für 40 Jahre Mitgliedschaft OSB/DSB; Leonhard Flierl und Tobias Lorenz erhielten das silberne Ehrenzeichen des OSB, Christine Sennfelder bekam das Goldene Ehrenzeichen des OSB. Andreas Kurz und Lisa Sennfelder wurden mit der silbernen Verdienstnadel des OSB gewürdigt, ebenso Wolfgang Sennfelder.

Beate Siegert, Gisela Hauer und Gerhard Mertel wurden mit der goldenen Verdienstnadel des OSB ausgezeichnet. Die Verdienstauszeichnung des OSB bekamen Jutta Hierl, Helmut Siegert und Josef Weber. Eine überraschende und besondere Ehrung wurde Oberschützenmeister Wolfgang Sennfelder zuteil: Norbert Fischer verlieh ihm ob seines besonderen Engagements um die Schützengesellschaft Neumühle die bronzene Ehrennadel des Stadtverbands für Sports. Des Weiteren zeichnete Gauschützenmeister Heinrich Fraunholz den Schützenmeister mit der goldenen Ehrennadel des Schützengaus Amberg aus.

Im Anschluss daran wurden folgende Schützen geehrt: Gerald Helgert mit dem Verdienstkreuz in Silber, Rudolf Neumann mit dem Protektor-Ehrenzeichen Klasse II ebenso Albert Herrmann, Anton Stauber und Ernst Schlauch mit dem Ehrenkreuz in Bronze des DSB.

Ein Höhepunkt beim Kommersabend war die Ernennung von Ehrenmitgliedern: Diese Auszeichnung wurde Xaver Auerbacher, Johann Daller, Albert Herrmann, Alfred Kemptner und Waldemar Pirner zuteil. Diese fünf Schützen bekamen Urkunden und Schulterstücke, die bei besonderen Anlässen getragen werden. (hrs)
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.