Josef Fink erklärt die Architektur

Neben den vielfältigen Kunstwerken, die sich rund um das Thema Luft anfertigen lassen, gehört im Luftmuseum ein breiter Raum der Architektur. Am Mittwoch, 6. Mai, um 19.30 Uhr plaudert Architekt Josef Fink in der Reihe Architektur-Forum über die vielfältigen Arbeiten des Büros Fink Thurner in Bregenz. Der Eintritt ist frei.

Das Architekturbüro Fink Thurnher besteht seit 1994 mit Sitz in Bregenz. Die Beauftragung der realisierten und in Bau befindlichen Projekte erfolgte überwiegend nach Wettbewerbserfolgen. Die Aufgaben sind so unterschiedlich wie die Standorte der Projekte. Diese entwickeln die Architekten in Zusammenhang mit dem Programm der Nutzer und den speziellen Einflüssen des Ortes und seines Umfeldes.

Die formalen Ansätze und die Materialwahl werden stets neu aus der Logik der Bauaufgabe entwickelt. Schonender Einsatz der Ressourcen und ein ökologischer Anspruch sind selbstverständlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.