Jugendliche in Fronfestgasse auf Zerstörungs-Tour
Auch Moschee Ziel von Randalierern

Eine Gruppe Jugendlicher zog am Freitag zu später Stunde durch die Stadt und hinterließ eine Spur der Verwüstung. Laut Polizeiangaben waren die Täter von 23 Uhr bis etwa Mitternacht unterwegs und gingen zunächst durch die Fronfestgasse. Dabei machten sie vor Glaubensstätten keinen Halt und verursachten so einen Schaden von 170 Euro.

Wie die Ordnungshüter am Sonntag mitteilten, war zuerst die Landeskirchliche Gemeinschaft Ziel der Randalierer. Diese schlugen die Glasscheibe des Schaukastens ein. Der Schaden dürfte sich ersten Schätzungen zufolge auf 150 Euro belaufen. Nur wenige Meter weiter steht die Moschee der türkisch-islamischen Gemeinde.

Auch hier schlugen die Jugendlichen zu. Sie rissen den Briefkasten von der Wand und nahmen ihn mit. Auch hier ist der ideelle Wert höher als der materielle Schaden, der mit etwa 20 Euro angegeben wird.

Einige Anwohner waren wegen des Lärms auf den Vorfall aufmerksam geworden und sahen eine Gruppe Jugendlicher. Die Polizei ermittelt und ist auf Hinweise angewiesen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401136)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.