Julian Wedel schießt FC Großalbershof an die Spitze der A-klasse Nord - ESV-Aufschwung vorerst ...
Vierfach-Schütze sorgt für neuen Tabellenführer

Bis auf das Nachhol- spiel Kümmersbruck gegen Freihung geht die A-Klasse Nord nach dem nächsten Spieltag und in nur 90 Minuten in die Winterpause. Die könnte auch einen neuen Tabellenführer überwintern lassen, denn der FC Großalbershof setzte sich mit 4:2 im Schlager der Liga gegen den SV Sorghof II an die Spitze.

Dabei profitierten die Forsthofer neben der eigenen Stärke auch von der Heimschwäche des bisherigen Ersten SV Michaelpoppenricht, der trotz früher Tore zu Beginn jeder Halbzeit dem SV Freudenberg II mit 3:2 den Vortritt lassen musste.

Nach der Führung durch Michael Gruber waren die Poppenrichter auf der Spur. Erste Bedenken kamen auf, als Dominik Meier einen Strafstoß eiskalt zum Ausgleich verwandelte. Die Heimelf ging durch Aichner wieder in Führung, ließ danach aber jegliche Souveränität vermissen. Die Reserve aus Freudenberg witterte nun ihre Chance wurde immer stärker und entführte die Punkte. Bedanken durfte sie sich bei Bernhard Jäger und Michael Vogt, die SVM-Torhüter Benedikt Kohler überlisteten. Der FC Großalbershof ist wieder nach den Erfolgen zu Beginn der Saison Tabellenführer in der A-Klasse Nord. Der Vater des Erfolges gegen die starke Sorghofer Reserve hieß einmal mehr Julian Wedel. Mit seinen vier Treffern erschoss er die Gäste quasi im Alleingang und übernahm dann auch gleich die Führung in der Torschützenliste der Liga. Die agilen Gäste setzten ihre Glanzpunkte jeweils in den ersten 15 Minuten der Partie. Konnte aber dann nicht mehr Schritt halten und mussten zusehen, wer an diesem Wochenende Chef im Ring war. Das bedeutet aber zunächst mal Abmelden von den Aufstiegsrängen. Noch eine Begegnung erfolgreich gestalten, und der FCG überwintert als Spitzenreiter in der A-Klasse.

Die Sportfreunde aus Ursulapoppenricht nisten sich allmählich auf den vierten Platz ein. Gegen den zweiten Anzug aus Vilseck reichte es zu einem nie gefährdeten 3:0-Erfolg. Zu harmlos waren aber auch die Angriffsbemühungen der Reservisten. Die Binner-Elf spielte ihren Stiefel locker runter und kam durch Wendl, Bloch und Fischer zu dem verdienten Heimdreier.

Der Höhenflug des Eisenbahner Sportvereins scheint nun erst einmal gestoppt. Die in dieser Saison unb- berechenbaren Gärbershofer landeten einen souveränen Sieg am Schanzl. Aber erst nach der Pause legte der FSV deutlich zu und kam auf den schwer bespielbaren Geläuf durch Cerny und Haas (2) zu ihren drei Punkten.

Auch bei der SG Neudorf/Luhe zeigt die Tendenzkurve wieder nach unten. Die Truppe des Theuern überholte nun die Gastgeber mit dem 4:1-Auswärtssieg in Tabelle. Nur in den Anfangsminuten konnte die Spielgemeinschaft mithalten. Danach übernahm mehr und mehr der TSV die Initiative. Folgerichtig waren dann auch die Treffer von Koller, Collier, Wächter und Spielertrainer Kramer. Mit einem für die DJK Amberg enttäuschenden 1:1-Resultat fand eine ganz schwache Partie auch ihren gerechten Ausgang. Der Pongratz-Elf fehlten die Ideen und auch die nötige Einstellung um gegen den harmlosen Tabellenvorletzten aus Etzenricht/Weiherhammer II den Hinspielsieg zu wiederholen.

FC Großalbershof       4:1 (2:0)       SV Sorghof II
Tore: 1:0/2:0 Julian Wedel (23./24.), 2:1 Kubilay Kuscuoglu (49.), 3:1/4:1 Julian Wedel (69./76.), 4:2 Kubilay Kuscuoglu (86.) - Gelb/Rot: (82.) Philipp Wywiol (Sorghof) - SR: Jonas Kohn (Germania Amberg) - Zuschauer: 70.

ESV Amberg       0:3 (0:0)       FSV Gärbershof
Tore: 0:1 (63.) Felix Haas, 0:2 (70.) Lukas Cerny, 0:3 (85.) Felix Haas - Zuschauer: 50 - SR: Reinhold Roth (ASV Schwend).

SV Michaelpoppenricht       2:3 (1:1)       SV Freudenberg II
Tore: 1:0 (2.) Michael Gruber, 1:1 (18., Foulelfmeter) Dominik Meier, 2:1 (49.) Daniel Aichner, 2:2 (59.) Bernhard Jäger, 2:3 (80.) Michael Vogt - SR: Kai Thiele (Freihung) - Zuschauer: 80.

SF Ursulapoppenricht       3:0 (2:0)       FV Vilseck II
Tore: 1:0 (38.) Thomas Fischer, 2:0 (44.) Dominik Wendl, 3:0 (53.) Marius Bloch - SR: Andreas Sacharjuk (SGS Amberg) - Zuschauer: 50.

DJK Amberg       1:1 (0:0)       SG SV Etzenricht II
Tore: 1:0 (52.) Artem Meissner, 1:1 (64.) Daniel Haerning - SR: Matthias Zahn (FC Großalbershof) - Zuschauer: 25 - Rot: (90.) Stanislaus Punda (Amberg), Schiedsrichterbeleidigung.

SG Neudorf       1:4 (1:1)       TSV Theuern
Tore: 0:1 (20.) Christoph Koller, 1:1 (32.) Norbert Dietrich, 1:2 (55.) Jermaine Collier, 1:3 (61.) Christian Kramer, 1:4 (67.) Andreas Wächter - SR: Gerhard Braun (TSV Pleystein) - Zuschauer: 100.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.