Justizminister ein Fan

Seit Mitte 2012 gibt es das Mediationsgesetz, das Aufgaben, Rechte und Pflichten dieser Berufssparte regelt (zum Beispiel die Verschwiegenheit und viele weitere wichtige Details). Auch Bundesjustizminister Heiko Maas hat schon mehrfach seine Wertschätzung für diese Alternative zu gerichtlichen Auseinandersetzungen kundgetan. Auf seine Anregung geht zum Beispiel die Soll-Bestimmung zurück, dass Rechtsanwälte bei Einreichen einer Klageschrift mitteilen sollen, ob es zuvor eine Mediation gegeben hat. Falls nicht, sollen sie begründen, was denn dagegen spräche. (ath)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.