Kampf ist Trumpf

Alles andere als zimperlich stoppen Julia Baumgarten (links) und Anna-Lena Mertel (rechts) von der HG Amberg die Angreiferin des SV Buckenhofen. Bild: Ziegler

Selbst der Trick, eine siebte Spielerin auf das Feld zu schicken, bringt dem SV Buckenhofen nichts. Die Handballerinnen der HG Amberg erwischen einen Sahnetag und begeistern nicht nur die Zuschauer.

Trainer Martin Feldbauer musste bei seinem ohnehin schon kleinen Kader auf wichtige Spielerinnen verzichten. Dennoch waren die Gastgeberinnen von Beginn an am Drücker und besiegten den SV Buckenhofen in der Handball-Bezirksoberliga sicher mit 21:18 (12:9). Gestützt auf die beste Defensivleistung der Saison lief es auch im Angriff ordentlich: Die überragende Katja Deml (zehn Feldtore) und Sabrina Maget (vier) waren dabei besonders treffsicher. Der Gegner aus Oberfranken versuchte viel, unter anderem den Einsatz einer siebten Feldspielerin, doch das bestraften die Ambergerinnen gleich beim ersten Angriff: Nach einem Ballverlust Buckenhofens schalte Julia Baumgardten blitzschnell und traf mit einem Wurf aus gut 30 Metern in das verwaiste SV-Tor.

Kurz vor dem Seitenwechsel kamen die Gäste aber noch auf den 12:9-Pausenstand aus Amberger Sicht heran, so dass angesichts der limitierten Wechselmöglichkeiten weiter Vorsicht geboten war. Doch auch nach Wiederanpfiff waren die Ambergerinnen das bessere Team und die formidable Deckung ließ kaum etwas zu. So warf die HG einen vorentscheidenden 19:12-Vorsprung heraus, von dem sie bis zum nie gefährdeten 21:18-Endstand zehrte. Trainer Martin Feldbauer war begeistert vom Kampfgeist seiner Mannschaft, die sich trotz der schwierigen Vorzeichen eindrucksvoll für die Hinspielniederlage revanchierte. Durch den Erfolg haben die Ambergerinnen weiter die Möglichkeit, sich nach der Osterpause noch auf Rang neun zu verbessern.

HG Amberg: Tor: Schobert. Feld: Deml (10), Maget (4), Behringer (3/2), Baumgardten, Frisch (je 2), Lösch, Karl, Frisch, Mertel, Belmer.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.